Seite teilenzur Mobilversion Via WhatsApp vorbestellen

Schüßler-Salze

Vor mehr als 130 Jahren entdeckte der Oldenburger Arzt und Homöopath Dr. Wilhelm Schüßler die später nach ihm benannte Mineralsalztherapie. Rudolf Virchows Forschungen über die Krankheit der Zelle und Jacob Moleschotts Erkenntnisse über die Bedeutung der Mineralstoffe für den Organismus bildeten die Grundlage für die neue Therapie. Dr. Schüßler folgerte, dass mineralische Wirkstoffe in besonderer Form vorliegen müssen, um direkt in die Zellen gelangen zu können und entwickelte mit homöopathisch aufbereiteten „potenzierten“ Mineralsalzen die Biochemie. Ein ausgeglichener Mineralhaushalt bedeutet für unseren Körper Gesundheit, Vitalität und Schönheit. Schüßler-Salze können den Mineralhaushalt der Zelle regulieren und zahlreiche Alltagsbeschwerden lindern.